Stellenauschreibung

Stellenangebot vom 25. September 2018

Stellenausschreibung, Techniker Sputterlabor

Wir suchen ab sofort

einen Ingenieur, Techniker für Maschinenbau, Elektrotechnik, Verfahrenstechnik für die Betreuung, Instandhaltung und Erweiterung unseres Labors „Dünne Schichten“. Der Fokus liegt auf dem Gebiet der Grundlagenforschung und Entwicklung neuer Materialien mittels vakuumtechnischer Verfahren.

Wir erwarten von Ihnen:

einen erfolgreichen Ingenieur, Technikerabschluss in den genannten Fachrichtungen. Idealerweise haben Sie Berufserfahrung in der Vakuumtechnik und deren Prozesse; die damit verbundene Mess- und Prüftechnik kennen Sie aus Ihrer Praxis.

Sie sorgen für einen reibungslosen Betrieb der Laboranlagen und können bei Ausfällen zielführend und flexibel reagieren. Eigenverantwortliche Entscheidungen setzen wir voraus.

Das Institut verfügt über eine sehr gute technische und soziale Infrastruktur, welche Sie schnell kennen lernen wollen. Mit dem Personal in unseren Werkstätten und Laboratorien arbeiten Sie fachübergreifend zusammen.

Basierend auf den Vorstellungen anderer entwickeln Sie eigene Ideen, erstellen Zeichnungen und klären den Fertigungsprozess mit unseren Werkstätten ab. Sie können Reparaturen einschätzen, selber durchführen und wenn erforderlich, fachliche Hilfe anfordern. Elektrotechnische Kenntnisse und das Verstehen von Stromlauf- und Anschlussplänen sind von Vorteil. Die Bestellung, Abrechnung und Dokumentation aller erforderlichen Materialien für das Labor runden Ihr Aufgabengebiet ab. In den Laborbetrieb und die damit verbundenen Prozesse werden Sie eingearbeitet.

Wir bieten Ihnen ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet in einem international ausgerichteten Forschungsinstitut. Gute Englischkenntnisse werden daher vorausgesetzt.

Die Vergütung erfolgt abhängig von Qualifikation und Erfahrung nach dem TVöD (Bund). Die Sozialleistungen entsprechen denen des öffentlichen Dienstes.

Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung in elektronischer Form bis zum 26. Oktober 2018 richten Sie bitte an:

personal@cpfs.mpg.de

 
Zur Redakteursansicht
loading content