Kontakt

    Moll, Philip
    Philip Moll
    Gruppenleiter
    Telefon: +49 351 4646-2243
    Raum: B1.2.43

    Kontakt Presse

    Rosner, Helge
    Helge Rosner
    Gruppenleiter
    Telefon: +49 351 4646-2233
    Fax: +49 351 4646-4902
    Raum: B1.2.33

    News

    Nicolas-Kurti-Wissenschaftspreis: Herzliche Glückwünsche an Dr. Philip Moll

    8. Mai 2018

    Herzliche Gratulation an den Max-Planck-Forschergruppenleiter Dr. Philip Moll, der den Nicolas-Kurti-Wissenschaftspreis für Europa in diesem Jahr erhalten hat! Dieser von Oxford Instruments gesponserte, hochkompetitive Preis hat das Ziel, "die neuartigen Arbeiten junger Wissenschaftler zu fördern, die auf dem Gebiet niedriger Temperaturen und / oder hoher Magnetfelder in Europa arbeiten". Der Preis soll auch dazu beitragen, innovative Forschungsarbeiten bekannt zu machen und seinen Empfängern auf dem Weg zu ihrer ersten permanenten Stelle in der Forschung zu helfen.

    Philip produziert sicherlich hochinnovative Arbeiten. Er hat die Entwicklung völlig neuer Techniken zur Mikrostrukturierung hochreiner Einkristalle geleitet und präzise gesteuerte Mikro- und Mesostrukturen für maßgeschneiderte Experimente hergestellt. Viele dieser Experimente werden bei sehr niedrigen Temperaturen oder in extrem hohen Magnetfeldern durchgeführt. Während dieser wohlverdiente Preis seine herausragende Arbeit weiter bekannt machen wird, brauchte Philip keine Hilfe, um eine Festanstellung zu bekommen, nachdem er kürzlich eine Professur an der EPFL in Lausanne angenommen hatte. Wir gratulieren ihm noch einmal und freuen uns auf die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit mit ihm weit über das Frühjahr 2020 hinaus, wenn seine hiesige Max-Planck-Forschergruppe vollständig in die Schweiz umgezogen sein wird.

    AM / CPfS

     
    Zur Redakteursansicht
    loading content