Promotion in der IMPRS-CPQM

The International Max Planck Research School for Chemistry and Physics of Quantum Materials offers a highly attractive overall package of PhD level research on materials chemistry and physics.

Learn more on the IMPRS-CPQM webpage.

Graduate Center for Quantum Materials

In the Graduate Center, six Max Planck Institutes including MPI CPfS bring together their expertise in the research of quantum materials and offer a unique graduate program in this intriguing research area.

Max Planck Graduate Center for Quantum Materials

Vorträge

Willkommen am Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe

pendel
Chemie und Physik – ein starkes Team!

Unsere Mission: Spitzenforschung auf dem Gebiet der Materialwissenschaften - fachübergreifend zwischen Festkörperchemie und Physik der kondensierten Materie. Mehr...

It was with great sadness that we learned of the sudden death of Shoucheng Zhang, who was external member of our institute and one of the leading condensed matter theorists of his generation.

Nachruf Shoucheng Zhang

12. Dezember 2018

It was with great sadness that we learned of the sudden death of Shoucheng Zhang, who was external member of our institute and one of the leading condensed matter theorists of his generation. [mehr]
Hochtemperatur-Supraleiter können elektrische Energie widerstandsfrei transportieren. Allerdings verhindert eine starre Ladungsordnung die Supraleitung. In einer internationalen Zusammenarbeit haben Forscher die konkurrierenden Zustände mit hochauflösender inelastischer Röntgenstreuung untersucht und festgestellt, dass hoher einachsiger Druck die Elektronen ordnet. Ihre Studie eröffnet neue Einblicke in die Funktion elektronisch korrelierter Materialien.

Hoher Druck ordnet Elektronen

10. Dezember 2018

Hochtemperatur-Supraleiter können elektrische Energie widerstandsfrei transportieren. Allerdings verhindert eine starre Ladungsordnung die Supraleitung. In einer internationalen Zusammenarbeit haben Forscher die konkurrierenden Zustände mit hochauflösender inelastischer Röntgenstreuung untersucht und festgestellt, dass hoher einachsiger Druck die Elektronen ordnet. Ihre Studie eröffnet neue Einblicke in die Funktion elektronisch korrelierter Materialien. [mehr]
76 Max-Planck-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zählen zu den am häufigsten zitierten Forschenden 2018

Einflussreiche Autoren, Max-Planck Pressemitteilung

29. November 2018

76 Max-Planck-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zählen zu den am häufigsten zitierten Forschenden 2018 [mehr]
Warmest congratulations to Dr Hilary Noad, who has been awarded a Humboldt Research Fellowship for Postdoctoral Researchers.

Humboldt Research Fellowship for Hilary Noad

26. November 2018

Warmest congratulations to Dr Hilary Noad, who has been awarded a Humboldt Research Fellowship for Postdoctoral Researchers.

[mehr]
The topological nature of the surface states in SmB6 is exposed by means of scanning tunneling spectroscopy on samples with magnetic substituents or by using magnetic tunneling tips. These local measurements are complemented by global transport measurements on identical samples.

Revealing the topological nature of the surface states in SmB6

9. November 2018

The topological nature of the surface states in SmB6 is exposed by means of scanning tunneling spectroscopy on samples with magnetic substituents or by using magnetic tunneling tips. These local measurements are complemented by global transport measurements on identical samples. [mehr]
Professor Andy Mackenzie has been awarded a Hanna Visiting Professorship at Stanford University.

Hanna Visiting Professorship for Andy Mackenzie

5. November 2018

Professor Andy Mackenzie has been awarded a Hanna Visiting Professorship at Stanford University. [mehr]
We are very pleased to announce that Dr. Claudia Felser was awarded with the James C. McGroddy Prize for New Materials for the year 2019.

Winner of the 2019 James C. McGroddy Prize for New Materials

26. Oktober 2018

We are very pleased to announce that Dr. Claudia Felser was awarded with the James C. McGroddy Prize for New Materials for the year 2019. [mehr]
Marmor, Stein und Eisen bricht, aber Quantenmaterialien nicht - Exzellenzcluster ct.qmat der Universitäten Dresden und Würzburg

Materialien nach Maß

16. Oktober 2018

Marmor, Stein und Eisen bricht, aber Quantenmaterialien nicht - 
Exzellenzcluster ct.qmat der Universitäten Dresden und Würzburg [mehr]
Am 19.09.2018 ereignete sich ein rassistisch motivierter, tätlicher Übergriff auf eine ausländische Doktorandin in einer Straßenbahn der DVB. In einem offenen Brief positionieren sich die Doktorandenvertretungen aus sechs Dresdner Forschungsinstituten klar gegen jegliche Gewalt und Unterdrückung gegenüber anderen Menschen aufgrund ihrer Herkunft oder Kultur und betonen die Wichtigkeit einer offenen und vielfältigen Gesellschaft, insbesondere für den Forschungsstandort Dresden.

An die Bürgerinnen und Bürger Dresdens

11. Oktober 2018

Am 19.09.2018 ereignete sich ein rassistisch motivierter, tätlicher Übergriff auf eine ausländische Doktorandin in einer Straßenbahn der DVB. In einem offenen Brief positionieren sich die Doktorandenvertretungen aus sechs Dresdner Forschungsinstituten klar gegen jegliche Gewalt und Unterdrückung gegenüber anderen Menschen aufgrund ihrer Herkunft oder Kultur und betonen die Wichtigkeit einer offenen und vielfältigen Gesellschaft, insbesondere für den Forschungsstandort Dresden. [mehr]
Hydrodynamischer Elektronenfluss kann nur in hochreinen Quantenmaterialien beobachtet werden. Ein internationales Team bestehend aus Mitgliedern vom IBM Forschungslabor Zürich, der Universität Hamburg und dem Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe hat nun Datensignaturen von Elektronenhydrodynamik in dem Halbmetall Wolframdiphosphid gefunden. Die Ergebnisse wurden im Fachmagazin Nature Communications publiziert.

Elektronen schwimmen mit dem Strom

5. Oktober 2018

Hydrodynamischer Elektronenfluss kann nur in hochreinen Quantenmaterialien beobachtet werden. Ein internationales Team bestehend aus Mitgliedern vom IBM Forschungslabor Zürich, der Universität Hamburg und dem Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe hat nun Datensignaturen von Elektronenhydrodynamik in dem Halbmetall Wolframdiphosphid gefunden. Die Ergebnisse wurden im Fachmagazin Nature Communications publiziert. [mehr]
A universal strategy based on electrochemically induced fast reconstruction of amorphous nanofilm precursors is proposed for exploring ultrahigh mass activity and extremely stable bifunctional water splitting catalysts. The facile reconstruction strategy is promising for the development of novel efficient catalysts for other advanced energy conversion and storage devices.

A universal strategy to design superior water splitting electrocatalysts with in situ fast surface reconstruction

5. Oktober 2018

A universal strategy based on electrochemically induced fast reconstruction of amorphous nanofilm precursors is proposed for exploring ultrahigh mass activity and extremely stable bifunctional water splitting catalysts. The facile reconstruction strategy is promising for the development of novel efficient catalysts for other advanced energy conversion and storage devices.

[mehr]

News-Archiv

 
Zur Redakteursansicht
loading content