Praktikum/ Studentische Hilfskraft (m/w/d)

Ausschreibungsnummer:

Stellenangebot vom 29. Oktober 2020

NQM Gruppe:

Wir sind eine interdisziplinäre, multinationale Junior-Forschungsgruppe, die Quantenmaterie von Makro- bis Nanoskala untersucht. Wir entwickeln dazu neue Ansätze der Synthese einkristalliner Nanostrukturen aus topologischen Halbmetallen, wie zum Beispiel Dirac- und Weyl-Halbmetallen. Zudem fertigen wir nanoskalige Transportdevices an und untersuchen die elektrischen und thermischen Transporteigenschaften der produzierten Proben.

Projekte:

Im Rahmen einer Bachelor-/ Master-/ Diplomarbeit, eines Praktikums oder einer Studentischen Hilfskraft bieten wir Ihnen die Möglichkeit in Ihrem Interessengebiet aktiv zu werden und dort Ihre Fertigkeiten zu entwickeln. Konkret bieten wir Ihnen die Mitarbeit in zwei Projektschwerpunkten an:

I) Im Bereich der anorganischen Kristallzucht mittels Flussmittelmethode und VLS – Mechanismus und

II) in der organischen Polymerchemie.

Die Arbeit in der Kristallzucht ermöglicht Ihnen, Ihr Wissen über Thermodynamik, Diffusion, und Oberflächentheorien anzuwenden und zu erweitern. Im zweiten Projekt können Sie Ihre Kenntnisse zu Polymerisationsmechanismen, Oberflächen-funktionalisierung und Charakterisierungsmethoden der Elektrochemie erproben. Dazu steht Ihnen für beide Projekte ein breites Spektrum an experimentellen Techniken und modernster Nanofabrikation zur Verfügung, bei deren Erlernen wir Sie begleiten werden.

 Was Sie erwarten können

  • Einen interessanten Einblick in aktuelle Themenfelder der Grundlagenforschung
  • offen, kreatives und motiviertes Team
  • Verantwortung und Raum für Ihre Ideen, die Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten aktiv einzubringen und im Erfahrungsaustausch gezielt weiterzuentwickeln
  • Flexible Zeiteinteilung
  • Hochmoderne Arbeits- und Forschungsumgebung,

Was Sie mitbringen

  • Regelmäßig halb- oder ganztägig Zeit für uns. Individuelle Regelungen für Prüfungs- und vorlesungsfreie Zeit sind selbstverständlich möglich
  • Freude daran, Neues zu entdecken
  • Kreativität
  • selbständig Versuche durchführen, d.h. nach Einweisung in die Gerätetechnik selbständiges Durchführen von Versuchen
  • zuverlässige, strukturierte, Arbeitsweise und experimentelle Grundfertigkeiten
  • Bereitschaft zum Umgang mit Gefahrstoffen in einem chemischen Labor
  • Sie studieren im letzten Jahr Ihres Bachelors/verfassen Ihre Bachelorarbeit oder studieren bereits im Master
  • Sie absolvieren ein technisch-naturwissenschaftliches Studium, z.B.
    • Werkstoffwissenschaft
    • Verfahrenstechnik
    • Chemie,
    • Chemieingenieurwesen
    • Physik
    • oder ähnliches
    • Sie haben idealer Weise Kenntnisse in
      • physikalischer und analytischer Chemie
      • Elektrochemie
      • Vorkenntnisse zu anorganischen, metallischen Werkstoffen und deren Verarbeitung, hinsichtlich Herstellung oder Charakterisierung

Weitere Hinweise:

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte am MPI CPfS. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Max Planck Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Bitte Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an personal@cpfs.mpg.de.

Zur Redakteursansicht