Prof. Claudia Felser erhält ihren zweiten ERC Advanced Grant

11. April 2017

Mit den prestigeträchtigen Projektmitteln vom Europäische Forschungsrat werden Claudia Felser und ihr Team Einkristalle topologischer Materialien und deren physikalische Eigenschaften untersuchen. Für das Projekt wurden mehr als zwei Millionen Euro über einen Zeitraum von fünf Jahren bewilligt. Mit Hilfe der Projektmittel soll diese neue Klasse von Quantenmaterialien durch die Synthese von hochwertigen Einkristallen im Detail erforscht und ihre topologischen Phasenübergänge, Transporteigenschaften und Oberflächenzustände über die Anwendung von elektrischen und magnetischen Feldern oder Hochdruck gezielt verändert werden. Um die Forschung an topologischen Materialien in Europa weiter zu stärken, wird im Rahmen des Projekts eine Einkristallplattform aufgebaut.

Das Institut gratuliert Claudia Felser dazu ganz herzlich!

siehe auch: https://www.mpg.de/11215960/advanced-grants-2017

Zur Redakteursansicht